Etappen

Sowohl Start- als auch Zielpunkt des Birkenwegs ist der bekannte Wanderparkplatz Mühlenort in Bramsche/Engter.
Der Wanderweg kann in folgenden vier Teilstrecken erwandert werden. Aber natürlich ist auch eine Einteilung in kleinere Etappen möglich. Der Weg ist durchgehend mit dem großen “B” gekennzeichnet. Eine vereinfachte Wanderkarte ist bei einer der unten angegebenen Adressen erhältlich.

Die Kennzeichnung des Birkenwegs.

Der Birkenweg ist mit einem großen B gekennzeichnet.

 

Etappe 1

Vom Mühlenort zum Kloster in Malgarten

Länge: ca. 17 km
Start: Wanderparkplatz Mühlenort Bramsche/Engter, Wallenhorster Straße, Richtung Wallenhorst (Hinweisschild “P” – Parkplatz)

Vom Parkplatz Mühlenort (L78 Engter-Wallenhorst) rechts -> dann links Heidedamm -> Autobahnunterführung -> links Böschung hoch zum Kammweg -> auf dem Hünenweg zum “Kaffeehaus Penter Knapp (Parkplatz) -> auf dem Hünenweg über Clausing- und Burggartenweg über den Mittellandkanal -> links am Sperrtor 200 m -> rechts hinab ins Hasetal, über Brücke rechts zum Tuchmacher Museum -> weiter über Hemker Straße, Münsterstraße mit dem Glockenspiel, Kirchplatz, Marktplatz zum Rathaus, Eper Kirchweg -> links über Umgehungsstraße zum Hasedeich bis Verteilerwerk -> entlang der Tiefen Hase bis Hasebrücke -> auf Sögelner Allee bis zum Kloster Malgarten (Parkplatz)

Einkehrmöglichkeiten 1. Etappe:

Hotel-Gaststätte Bei der Becke, Im alten Dorf 14, Bramsche/Engter, Tel.: (05461) 312
Café Justus 1823, Am Markt, Bramsche, Tel.: (05461) 61182
Gasthaus Alte Post, Am Markt, Bramsche, Tel.: (05461) 1233
Restaurant Pizzeria Da Pino, Sögelner Allee 45, Bramsche/Malgarten, Tel.: (05461) 885867

Wanderhütte, Glockenspiel Bramsche, Alte Post in Bramsche, Kloster Malgarten (v.l.n.r.)

Wanderhütte, Glockenspiel Bramsche, Alte Post in Bramsche, Kloster Malgarten (v.l.n.r.)

Etappe 2

Vom Kloster in Malgarten zum Dammer Flughafen/Römerschanzen

Länge: ca. 21 km
Start: Parkplatz Kloster in Bramsche Malgarten, Am Kloster, 49565 Bramsche

Von Malgarten nördlich zum Hof Waldkötter -> Nonnenbach -> Autobahnbrücke -> Staatsforst Hollenberg ->Wasserwerk Wittenfelde -> Klärteiche -> Vördener Damm -> Überquerung Straße Vörden – Osnabrück – Richtung Vörden Schützenhof -> Frede -> durch Siedlung in den Höfften – vorbei an Fleischwarenfabrik Siekendiek -> bei Feuerwehr links abbiegen -> Überquerung der Landstraße Vörden – Osnabrück -> Rathaus -> Ackerbürgerhaus -> Stiftsburg -> Gasthaus Wellmann -> über Specken -> Verlobungsweg in Richtung Hinnenkämper Moor (Torfabbau Schwege) -> Schutzhütte Rottinghauser Straße -> Torfwerk Halskamp -> Flugplatz Damme/Romerschanzen (Parkplatz)

Einkehrmöglichkeiten  2. Etappe:

Gasthaus Wellmann, Osnabrücker Str., Neuenkirchen-Vörden, Tel.: (05495) 232
Gaststätte Flugplatz Damme, Rottinghauser Str., 49401 Damme, Tel.: (05491) 975058
Hotel Dahlinghaus, Osnabrücker Str. 9, Neuenkirchen-Vörden, Tel.: (05495) 364

Das Ackerbürgerhaus und das Schlachtereimuseum in Vörden (v.l.n.r.)

Das Ackerbürgerhaus und das Schlachtereimuseum in Vörden (v.l.n.r.)

Etappe 3

Vom Dammer Flughafen/Römerschanzen zu den Darpvenner Hünengräbern

Länge: circa 21 km
Start: Parkplatz Flugplatz Damme, Am Flugplatz, 49401 Damme

Von den Römerschanzen immer südöstlich geradeaus durch die Bauernsiedlung Schwegermoor. In der Bauernsiedlung geht links der Verbindungsweg Hunteburg – Schäferhof zum Hase-Hunte-Else Weg Nr. 1 ab. 200 m nach der Kleinbahn rechts -> Schutzhütte -> Straße Venne-Vörden -> Gaststätte Beinker -> Venner Moor. Von der      Gaststätte Beinker durch das Venner Moor zum Lutterdamm -> rechts Richtung Kalkriese -> nach circa 200 m links -> auf dem Schwarzen Moorweg am Golfplatz vorbei zum Schlingerort -> hinter dem Clubhaus “Fair Way” nach circa 300 m links ab zum Kanal -> entlang des Kanals bis zur Kippe -> ab der Kippe in Richtung Venne -> rechts ab in den Tiefen Weg -> nach circa 400 m links -> durch das Dorfforum -> an den Tennisplätzen vorbei -> über die B218 -> “Auf dem Kampe” -> über die Mühleninsel bis zur Gaststätte Zum Löwen (Parkplatz) -> vom Gasthaus zum Löwen circa 50 m Richtung Schwagstorf links am Friedhof entlang -> nach 400 m rechts zur B218 – links und sofort wieder rechts Richtung Tölkhaus, Hegerhofstraße, Kienebruchstraße -> zum Parkplatz Hünenburg und Gasthaus Pätkenburg (Hünengräber)

Einkehrmöglichkeit  3. Etappe:

Gasthaus Beinker, Vördener Str.1, 49179 Ostercappeln (Vennermoor), Tel.:05476) 91939-0                                                                                                              Gasthaus Zum Löwen, Hauptstr. 15, Ostercappeln/Venne, Tel.: (05476) 216

Flugplatz Damme, Moorlandschaft in Hunteburg, Mühleninsel in Venne und Hünengrab in Venne (v.l.n.r.)

Flugplatz Damme, Moorlandschaft in Hunteburg, Mühleninsel in Venne und Hünengrab in Venne (v.l.n.r.)

Etappe 4

Von den Darpvenner Hügelgräbern in Venne bis zum Parkplatz Mühlenort in Bramsche/Engter

Länge: circa 21 km
Start: Parkplatz Darpvenner Hünengräber, Driehauser Str. 13, 49179 Ostercappeln

Gasthaus Pätkenburg links Richtung Schwagstorf -> nach 100m rechts ab zum Venner Berg -> an der Schutzhütte Venner Egge (Posaunenhütte) vorbei zum Süntelstein (Teufelstein) -> vom Parkplatz Venner Egge in Richtung Wasserwerk – von dem Wasserwerk rechts ab über die Osnabrücker Straße -> an Tüting vorbei – -> die Schlingheide hinauf zum Aussichtsturm (Parkplatz) -> vom Aussichtsturm bergab -> vorbei an Kneippanlage, Kalkbrennerei zur B218 (Parkplatz Niewedde) -> rechts Mittellandkanal -> vorbei am Grabungsfeld “Varusschlacht” -> dann wieder zur B218 bergan in den Kalkrieser Berg zur Schmittenhöher Straße “Im Hasselbrock” bis “Haferkampsheide” -> dann Bohnenkampsheide -> Gaststätte Schulenborg in Evinghausen -> Überquerung der L87 (Icker Landstraße) zum Uptruper Weg -> Wanderparkplatz Steinberg -> dann weiter auf dem Wittekindsweg bis zum Ausgangspunkt Mühlenort in Bramsche/Engter (Parkplatz)

Einkehrmöglichkeiten  4. Etappe:

Gaststätte Varusschlacht, Venner Str. 69, Bramsche/Kalkriese, Tel.: (05468) 93960
Hotel-Gaststätte Varusdeele, Venner Str. 67, Bramsche/Kalkriese, Tel.: (05468) 9736

Süntelstein in Venne und Museum und Park Kalkriese - Varusschlacht (v.l.n.r.)

Süntelstein in Venne und Museum und Park Kalkriese – Varusschlacht (v.l.n.r.)

Weitere Informationen zu den einzelnen Etappen des Birkenweges erhalten Sie bei:
Johann Lülker, Tel.: (05461) 52 78, luelker [at] t-online.de und
Gerd Wippermann, Tel.: (05461) 61 176, gerd.wippermann [at] osnanet.de
Einen Antrag auf eine Urkunde für die Erwanderung des Birkenweges können Sie HIER als Pdf-Datei downloaden.